home

Insel Iž (Veli Iž)


Veli Iž, eine Siedlung auf der westlichen Seite der Insel Iž ist ideal für einen ruhigen, erholsamen Urlaub. Die traditionellen Berufe der Einheimischen – Fischfang und Landwirtschaft – garantieren gute Hausmannskost die auch auf der Insel angeboten wird.


Iž, Insel im zentralen Kanal zwischen  Ugljan und der Insel  Dugi otok, umgeben mit zehn kleineren Inselchen. In den zwei Siedlungen Veli Iž und Mali Iž erwarten Sie freundliche Gastgeber, die Ihnen Unterkunft in ihren Häusern anbieten werden, obwohl sich in Veli Iž auch ein kleines Hotel und eine Marina befinden. Bis heute erhielt sich in Veli Iž das Töpfergewerbe. Ebenso findet jedes Jahr im Ort das Iz Fest statt and dem der König der Insel gewählt wird. Ein Fest dass sich noch aus der Antike erhalten konnte.

 

Veli Iž, eine Siedlung auf der westlichen Seite der Insel  Iž ist ideal für einen ruhigen, erholsamen Urlaub. Die traditionellen Berufe der Einheimischen – Fischfang und Landwirtschaft – garantieren gute Hausmannskost die auch auf der Insel angeboten wird. Die tägliche Schiffsverbindung mit Zadar macht diese Insel leicht erreichbar für Familien mit Kleinkindern. Dieser ruhige, kleine Ort mit harmonischer Architektur hat einige schöne Gebäude im romanischen Stil und wertvolle Funde werden im Heimatmuseum präsentiert. Der alte Ortskern ist gut erhalten in Veli Iž und in der Ortsmitte befindet sich die renovierte Kirche des Hl. Peter und Paulus. Die Ethnographische Sammlung in Veli Iž beinhaltet zahlreiche Beispiele der authentischen Iz Keramik und Werkzeugen aus dem traditionellen Töpfergewerbe. Da um  Iž weitere 10 kleinere Inselchen liegen, können vor allem Nautiker die Besichtigung der zahlreichen Strände genießen und man sollte auf keinen versäumen den Nationalpark Kornati zu besuchen.

 

Das wichtigste kulturelle Ereignis der Insel im Sommer ist das bekannte Iž Fest. Zu diesem Fest kleiden sich die Insulaner in die typischen, traditionellen Inseltrachten, es werden alte Tänze und Gesang ausgeführt, einheimische Speisen werden zubereitet für die zahlreichen Gäste und Besucher. Der Höhepunkt des Festes ist die Auswahl des „Ortskönigs“, der ein Mandat von einem Jahr erhält. Dieser uralte Brauch ist Bestandteil der Tradition aller Inseln des Zadar Archipels.

 

Das Fest auf der Insel Iž stellt den Höhepunkt der Sommersaison dar. Es ist ein traditionelles Fest das zwei Tage lang dauert. Grund hierfür ist die Auswahl des Königs von Iž, dem symbolischen Herrscher der Insel ohne macht, der früher als Vertreter der Insulaner gewählt wurde. In diesen zwei Tagen finden zahlreiche Wettbewerbe  zwischen dem Süd- und Nordteil des Ortes Veli Iž in diversen Disziplinen statt: Wasserball, Sackhüpfen, Seilziehen und Fußball. Auf großen Grillen werden Sardinen zubereitet die kostenlos ausgeteilt werden. Jeder Abend endet mit einer Party und einem musikalischen Auftritt bekannter Sänger und Gruppen.

 

 

Das Öl stellen die Bauern selbst aus ihren Olivenfrüchten her, die sie das ganze Jahr umsorgen. Im Zentrum von Veli Iž, neben der Kirche und dem Kulturheim befindet sich die Olivenmühle mit der Presse für die Herstellung von Olivenöl. Jeden Winter bringen die Bauern der ganzen Insel ihre reifen Oliven hierher um aus dem Fruchtfleisch das einzigartige Olivenöl von Iz zu pressen. Viele wissenschaftliche Forschungen haben erwiesen, dass Olivenöl sehr positiv auf Herzkrankheiten wirkt und ihnen vorbeugt, womit auch das hohe Alter der Insulaner erklärt wird, denn neben einem entspannten, friedlichen Leben , konsumieren Sie auch Olivenöl. In der Vergangenheit war das Öl ein wesentliches Erzeugnis im Handel und den Einnahmen der Inselbevölkerung.

 

 

Iški lopiži sind traditionelle Tongefäße. Der Ton wird an einem Standort auf der Insel gewonnen, in Nähe von  Mali Iž.  Danach wird er mit Hand geformt und daraus werden dann diverse Gefäße hergestellt. Dann wird das Gefäß auf dem offenen Feuer gebrannt um zu trocknen. Das Ergebnis sind dann die Gefäße die hier „Iški lopiži“ genannt werden und in denen man Olivenöl und andere Nahrungsmittel aufbewahrte. Im selben Verfahren stellt man auch die Tondeckel her, sog. „Peka“ mit denen Speisen die auf dem Feuer zubereitet werden überdeckt werden. Dies gibt diesen Speisen einen einzigartigen Mittelmeergeschmack. Diese Tondeckel dienen nicht nur als Souvenir oder Dekoration, sie sind bis heute im Gebrauch geblieben, vor alle, bei der Zubereitung von Fisch und Meereskraken auf dem offenen Feuer.

 


Mediterranean Islands: IŽ

Hotel Korinjak

Regional ethnographic collection Veli Iž

Regional cultural-historical collection Mali Iž


Regionales Touristeninformationszentrum (nur in der Sommersaison geöffnet): 00385 (0) 23 277 021

 

  • Video
  • Mappe